Wer schreibt hier?

Eymen Pietzsch

Erfreulich, dass du hier bei meiner Webseite recherchierst! Mein Name ist Eymen.

Werdegang

Als ich die Schule beendete und anfing, diesen Blog zu schreiben und Thermobecher für meine Freunde herzustellen, wurde mir klar, dass das Thema etwas war, über das ich lernen wollte. Dies ist mein Versuch, das zu tun. Die Seite gibt es seit etwa 10 Jahren und jetzt versuche ich, die Qualität und die Funktionalität der Seite zu verbessern.

Thermoworks ist meine zweite Sprache, und ich lerne sie sehr schnell. Wenn Sie Fragen zur Thermodynamik, Materialwissenschaft, Thermodynamik-Rechner, Thermophysik oder zu einem der anderen Themen haben, die ich hier zu behandeln versuche, lassen Sie es mich bitte wissen. Wenn Sie sich die Artikel in diesem Bereich anschauen möchten, können Sie eine kostenlose Vorschau-Kopie dieser Seite herunterladen. Ich hoffe, Sie werden inspiriert, diese Website auszuprobieren, und ich wünsche Ihnen viel Glück.

Mein Vater hat mir immer von Thermobechern erzählt und ich liebe es, neue Dinge auszuprobieren. Ich bin Mitglied des Clubs und finde die Thermobecher cool. Ich sage Ihnen, warum.

Es ist nicht immer einfach, Thermobecher zu finden. Die meisten Geschäfte verkaufen in der Regel die gleichen Thermobecher für eine sehr lange Zeit. Wenn Sie eine neue Thermotasse finden wollen, ist das meist eine Menge Geld. Meistens kann man die gleichen Dinge immer wieder durchgehen, um das Richtige zu finden. Ich habe eine gute bei eBay gefunden, aber wenn man nach der gleichen Sache sucht und die gleiche Nummer (z.B. 3.943.937) sucht, funktioniert es oft nicht. Ich glaube nicht, dass man in einen Laden gehen und nach der genauen Thermotasse fragen kann und es wird einem nicht den genauen Preis geben, nur das beste Angebot. Zum Beispiel hat mein Freund in Deutschland (Herr Jäger) einen Thermobecher, der toll funktioniert, aber er verlangt normalerweise viel Geld dafür. Ich habe schon viele Thermobecher ausprobiert, aber ich habe am Ende keinen großartigen gefunden.

Ich wollte das schon immer machen, weil es mein Traum ist, ein "Sommelier" zu werden und ich ein wenig Erfahrung habe, aber wissen Sie was, ich bin nicht gut in der Weinverkostung. Außerdem bin ich ein Deutscher, der immer bereit ist, meine Begeisterung mit euch zu teilen. Deshalb möchte ich mein Rezept für ein interessantes und leckeres Kaffeerezept mit euch teilen.

Das Rezept ist einfach und leicht: Ich mag einen sehr starken Kaffee mit einem leichten und weichen Mundgefühl. Der Geschmack des Kaffees und der Sahne sind beide dem Geschmack einer guten dunklen Röstung sehr ähnlich, so dass die Kombination recht zufriedenstellend ist. Ich mag es in Kaffee, mit Wasser, mit meinem Lieblings-Heißwasser oder mit Mandelmilch. Aber es ist auch möglich, jeden normalen Kaffee (nicht Kaffee mit Milch) zu verwenden, wenn Sie wollen. Ich habe diesen Kaffee schon oft gemacht und ich habe die Milch etwas dickflüssig gemacht, deshalb empfehle ich Ihnen, ihn nicht zu übertreiben.

Im Jahr 2017 wurde ich von der dänischen Fernsehsendung "Nord-P6" (auch bekannt als die deutsche Fernsehsendung "Deutschland Fotografie") für mein Buch "Thermocup" interviewt. In dem Interview habe ich erwähnt, dass ich viele neue Entwicklungen bei Thermochips und Thermobechern habe. Im Oktober 2017 wurde ich zur "Deutschen Gesellschaft für die Aufgaben über die Thermochips" an die Universität München eingeladen. Da ich gebeten wurde, eine spezielle Präsentation darüber zu machen, dachte ich, dass es an der Zeit ist, jedem über meine neuesten Entwicklungen zu berichten. Vielleicht haben Sie in der Vergangenheit schon von meiner Arbeit an den Thermotassen und Thermobechern gehört, aber wenn nicht, hier ist eine Liste mit dem, was Sie vielleicht über die aktuelle Entwicklung der Thermotasse wissen möchten.

Die Idee

Ich habe den Thermochip im Jahr 2000 erfunden, der es dem Benutzer ermöglicht, seine Wärme mit einem Knopf zu steuern, der wiederholt gedrückt wird (normalerweise, wenn die Temperatur vom Benutzer eingestellt wird), solange der Knopf rechtzeitig gedrückt wird.

Hoffentlich gefällt dir der Blog.

Eymen Pietzsch